Diese Webseite verwendet für das einwandfreie Funktionieren Cookies. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, klicken Sie bitte hier.. Wenn Sie dieses Banner schließen oder irgendein Element unter diesem Banner anklicken, erteilen Sie damit Ihre Einwilligung zur Nutzung der Cookies.

Datenschutz und Sicherheit

Liebe/r Patient/in

Labormed GmbH ist für die Ausübung des Gesundheitsdienstes im Rahmen des Services „Befunde Online“im Besitz Ihrer Daten. Die vorliegende Mitteilung, welche im Sinne der Artt. 13 und 14 der EU-Verordnung 2016/679 (General Data Protection Regulation -GDPR) erfolgt, liefert Informationen im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, welche die Benutzer freiwillig während des Surfens hinterlassen, sowohl durch die Konsultation als auch durch die Interaktion mit dem Portal-Befunde Online.

Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Verantwortlicher der Verarbeitung der Daten ist Labormed GmbH, Neustiftweg 28, 39100 Bozen, in der Person des gesetzlichen Vertreters.

Verarbeitete Daten und Zweck der Datenverarbeitung

Bei diesen Daten handelt es sich um allgemeine personenbezogene und besondere Kategorien personenbezogener Daten (Gesundheitszustand), die Sie betreffen und die verarbeitet werden zum Zwecke:

  • Die Erhebung, Verarbeitung und Benutzung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten dient der Erbringung der geforderten labordiagnostischen Leistung
  • Administrativer und buchhalterischer Belange, zum Zwecke von Auswertungen, auch mit der Absicht die angebotenen Dienste im Sinne der Patientenzufriedenheit zu optimieren, zum Zwecke der Kontrolle, vorausgesetzt diese steht in enger Beziehung mit den erbrachten Leistungen, immer unter Beachtung der genannten gesetzlichen Normen
  • Verwaltung des Services „Befunde Online“

Verarbeitete Datentypen

Registrierungsdaten und Daten für die Aktivierung des Accounts: Angaben, die für die Registrierung und die Aktivierung des Accounts notwendig sind.

Surf-Daten: Die Informatiksysteme und die Software-Prozeduren, die der Funktionierung dieser Webseite übergeordnet sind, übernehmen im Laufe ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung im Gebrauch der Kommunikationsprotokolle von Internet implizit ist. Es handelt sich nicht um Informationen, die aufgenommen werden, um mit identifizierten Personen in Verbindung gebracht zu werden, welche aber aufgrund ihrer Eigenschaften durch Verarbeitungen und Assoziationen von Drittpersonen besessenen Daten zur Identifikation der Benutzer führen können. Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adresse oder die Domain-Namen der von den Benutzern gebrauchten Computer, um auf die Webseite zu gehen, die URI (Uniform Resource Identifier)-Adresse der angefragten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die Methode für die Erstellung der Anfrage an den Server, der Umfang des erhaltenen Antwort-Files, der numerische Code, welcher den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (Erfolg, Fehler, usw.) und andere Parameter, die mit dem Betriebssystem und dem informatischen Umfeld des Benutzers in Zusammenhang stehen. Diese Daten werden nur benutzt, um anonyme statistische Informationen über den Gebrauch der Webseite und ihre Funktionalität zu erlangen und werden nur für die strikt nötige Zeit aufbewahrt. Die Daten könnten zur Ermittlung von eventuellen Informatikverbrechen zulasten der Webseite benutzt werden.

Vom Benutzer gelieferte Daten: Die fakultative, explizite und freiwillige Sendung von elektronischer Post zieht die Übernahme der Adresse des Absenders mit sich, was nötig ist, um Antwort geben zu können. Außerdem werden auch die anderen im Schreiben enthaltenen personenbezogenen Daten übernommen. Die fehlende Einbringung der freiwilligen Daten könnte dazu führen, dass das gewünschte Resultat nicht erreicht wird (z.B. keine Antwort auf die E-Mail des Benutzers).

Cookies: Die mit unserer Webseite zusammenhängenden Informatikprozeduren sehen keine Sendung von Cookies (kleine Textfiles, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und dazu benutzt werden, um Auswahlen und/oder Präferenzen zu speichern) in den Computer des Benutzers vor.

Verweigerung der Angaben und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Angabe der personenbezogenen Daten ist für die Erbringung der geforderten Leistung unabdingbar und auf Grund bestehender verwaltungstechnischer und steuerlicher Bestimmungen zwingend. Eine allfällige Verweigerung der geforderten Angaben kann die Erbringung der von unserem Labor geforderten Leistung unmöglich machen.

Die Verarbeitung der Daten findet die Rechtsgrundlage darin, dass es notwendig ist, die vorvertraglichen Maßnahmen für die gefragte Leistung durchzuführen. Für die Verarbeitung von Daten, die in die in den besonderen Kategorien gemäß Art 9 der GDPR fallen, ist die ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen notwendig.

Art der Verarbeitung und Speicherung der Daten

Die personenbezogenen Daten werden mit automatisierten Systemen während der strikt nötigen Zeit, die für die Erlangung der Zwecke, für welche sie aufgenommen wurden, verarbeitet.

Um den Verlust und den widerrechtlichen oder nicht korrekten Gebrauch der Daten und nicht autorisierte Zugriffe zu vermeiden, werden spezifische Sicherheitsmaßnahmen vorgenommen. Die Datenverarbeitung erfolgt in unserem Sitz und wird nur von mit der Datenverarbeitung beauftragtem Personal oder von für eventuelle Wartungsarbeiten beauftragtem Personal durchgeführt. Außer in den ausdrücklich vom Gesetz vorgesehenen Fällen werden keinerlei Daten, die aus dem Webservice stammen, mitgeteilt oder verbreitet. Die von den Benutzern gelieferten personenbezogenen Daten werden nur benutzt, um den erwünschten Dienst oder die erwünschte, in den Zwecken der Verarbeitung ausgedrückte Leistung zu erfüllen. Sie werden Dritten nur mitgeteilt, falls es sich in diesem Sinne als nötig erweist.

Es sind keine automatisierten Entscheidungsprozesse vorgesehen.

Die Daten werden für die Dauer der Dienstleistung und in jedem Fall für einen Zeitraum, der nicht über dem Zeitraum hinausgeht, der zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, gespeichert.

Offenlegung der Daten

Außerdem dürfen unbeschadet der Fälle der Offenlegung, die in Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Pflichten erfolgen, die erhobenen oder verarbeiteten Daten gegenüber Rechtssubjekten, die im Rahmen der Dienstleistung tätig sind, offengelegt werden, jedoch nur zu den vorstehend aufgeführten Zwecken.

Die Daten werden nicht verbreitet.

Ort der Datenverarbeitung

Tätigkeit wird auf dem Gebiet der Europäischen Union durchgeführt. Es besteht keine Absicht zur Übermittlung der Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union oder an internationale Organisationen.

Rechte der betroffenen

Gemäß den Art. 15-22 der GDPR können Sie die folgenden Rechte ausüben:

  • das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten (Sie werden daher das Recht haben, unentgeltliche Informationen über die vom Verantwortlichen gehaltenen persönlichen Daten zu erhalten sowie eine Kopie in einem zugänglichen Format);
  • das Recht auf Berichtung der Daten (Wir werden auf Ihren Hinweis die Korrektur Ihrer Daten vornehmen - nicht die der Bewertungselemente - die falsch oder ungenau sind, und auch solche, die nicht aktualisiert wurden);
  • Widerruf der Einwilligung (Falls die Verarbeitung mit Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, und der Widerruf der Einwilligung führt zur Beendigung der Verarbeitung);
  • das Recht auf Löschung der Daten (Recht auf Vergessenwerden) (z.B., im Falle des Widerrufs der Einwilligung, wenn es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt)
  • das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (in bestimmten Fällen – bei der Anfechtung der Richtigkeit der Daten, in der erforderlichen Zeit für die Überprüfung; bei der Anfechtung der Rechtmäßigkeit der Behandlung mit dem Widerspruch gegen die Löschung; bei der Notwendigkeit der Nutzung für Ihre Verteidigungsrechte, während die Daten für Behandlungszwecke nicht mehr nützlich sind; bei Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, während die erforderlichen Überprüfungen durchgeführt werden – werden die Daten so gespeichert, dass sie wiederhergestellt werden können. In der Zwischenzeit kann der Verantwortliche sie nicht konsultieren, wenn dies nicht in Bezug auf die Gültigkeit Ihres Einschränkungsantrags steht);
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung aus berechtigten Gründen (unter bestimmten Umständen können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen und in jedem Fall bei der Behandlung für Direktmarketing-Zwecke);
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (auf Ihren Wunsch werden die Daten an die von Ihnen angegebene Person in einem Format übermittelt, das eine einfache Abfrage und Verwendung ermöglicht).
  • das Recht auf Einlegen einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde).

Um die Übermittlungsweise zu vereinfachen und die Antwortzeiten zu verkürzen, bitten wir Sie, die Anliegen, welche im vorangehenden Abschnitt beschrieben wurden, der Labormed GmbH, Neustiftweg 28, 39100 Bozen - info@labormed.bz.it vorzulegen.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragtes

Es wird hiermit bekannt gegeben, dass der Verantwortliche gemäß Art. 37 der DSGVO den Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer – “DPO”) benennt hat, der über folgende Kanäle erreichbar ist: dpo@labormedservizi.it . Wir bitten Sie also, sich wegen allen Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten laut vorliegender Informationsschrift an besagten DPO zu wenden.